Kevin allein im Universum

FREITAG 30.05. | 19:00

THEATER › VOLKSBÜHNE BERLIN / ZHDK ZÜRICH

Autor Michel Dècar Regie Jan Koslowski Kostüm Nina Kroschinske Video Leon Ole Borchert Musik Florian Hartlieb Regieassistenz Julia Büki, Niklas Vogt Mit Sarah Gailer, Max Hegewald, Anne Josefine Israel Dauer 90 Min.

»Früher war ich oft zu zweit. Ich war zu dritt. Wir waren fünf oder sechs.« Kevin ist viele und allein. Allein im Universum. Das Universum ist ein leerer Raum. Einziger Fixpunkt: ein Klavier. Und Kevin. Es ist alles und nichts möglich, die Krux des Allein-auf-der-Welt-seins. Doch plötzlich tauchen zwei Einbrecher­innen auf und ein Netz von Beziehungen entspinnt sich. Doch wer ist eigentlich dieser sogenannte Wir?

Den Text zu »Kevin allein im Universum« haben der Regisseur Jan Koslowski und das Ensemble gemeinsam mit dem Autor Michel Dècar entwickelt. In einem spartanischen Bühnenraum entführen sie uns monologisch, erzählend, musikalisch und faszinierend ins Universum und in das eigene Ich.

Jan Koslowski studierte Theaterregie an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg. Seit 2006 ist er der Volksbühne Berlin als Mitglied von P14 verbunden. Seine in diesem Rahmen entstandenen Arbeiten wurden bereits u. a. zum »Theatertreffen der Jugend« eingeladen.

www.volksbuehne-berlin.de // www.zhdk.ch

Hier geht es zu den >>TICKETS 

Thematischer Hafen

IMITATIONS OF LIFE SA, 31.05. › 22:00 UHR

INNENWELTEN ODER DER PUDEL … MI, 04.06. › 21:30 UHR

WER? WIR! DO, 05.06. › 19:00 UHR

PEEPSHOW DO, 05.06. › 19:30 UHR