Das Missverständnis

SAMSTAG 31.05. | 18:30

THEATER › SCHAUSPIEL LEIPZIG

Autor nach Albert Camus Regie Leo Skverer Bühne und Kostüm Agathe MacQueen Video Kai Schadeberg, Gabriel Arnold Drama­turgie Christin Ihle Mit Andreas Keller, Ulrich Brandhoff, Lisa Mies Dauer 3 Std.

»Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten.« 
(Albert Camus)

Nachdem Jan als junger Mann seine Heimat verlassen hat, kehrt er nach 20 Jahren als reicher Mann mit seiner Frau zurück. Der Vater ist gestorben, seine Mutter und seine Schwester erkennen ihn nicht und ermorden ihn in der Nacht, um mit seinem Geld ein neues Leben zu beginnen. Die Inszenierung von Leo Skverer ist raffiniert aufgebaut – die Sicht auf die Realität wird mit dem Jetzt verschnitten und spielt über ein ausgeklügeltes Bühnenbild-Setting mit der Subjektivität unserer Wahrnehmung.

Leo Skverer assistierte u. a. am Deutschen Theater Berlin, bevor er ans Schauspiel Leipzig wechselte. Mit »Das Missverständnis« schafft er ein beklemmendes Kaleidoskop menschlicher Verhaltensmuster und lässt die Zuschauer Teil dieser abgeschotteten Wirklichkeit werden.

www.schauspiel-leipzig.de

Hier geht es zu den >>TICKETS